Zyklusmonitoring und Ermittlung der fruchtbaren Tage

Wie bereits oben erwähnt, ist die einfachste Behandlungsmethode der Sterilitätstherapie eine Beobachtung des Zyklus mit ggf. einer Auslösung des Eisprungs. Sollte es aus hormoneller Sicht erforderlich sein, wird der Arzt den Zyklus durch die regelmäßige Injektion von Hormonpräparaten unterstützen. Bei dieser Methode kann es zur Entwicklung von mehr als einem Follikel kommen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Mehrlingsschwangerschaften. Über dieses Risiko wird der Arzt Sie gesondert und detailliert aufklären.

Ablauf

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Kinderwunsch erfüllen können. Klicken Sie auf die Grafik und Sie bekommen mehr Informationen zum Ablauf der Behandlung!

So finden Sie uns

Infoabend

Sehr informativ und beliebt 

Zum Infoabend bitte hier anmelden!

Falls der Infoabend belegt ist oder nicht stattfindet werden wir Sie informieren.

Novum gehört zum Netzwerk FertiPROJEKT. Bei uns können Männer und Frauen Maßnahmen zum Schutz ihrer Fruchtbarkeit durchführen lassen.

© 2018 B4:Media GmbH, www.b4-media.de

Zentrum für Reproduktionsmedizin

Überörtliche Gemeinschaftspraxis 

Prof. Dr. med. Thomas Katzorke

Dr. med. Susanne Wohlers

Najib N. R. Nassar

Prof. Dr. med. Peter Bielfeld

Dr. med. Sylvia Bartnitzky (ang. Ärztin)

Dr. med. Ruth Pankoke (ang. Ärztin)

Hauptbetriebsstätte:

Akazienallee 8 - 12

45127 Essen

Nebenbetriebsstätte:

Friedrich-Wilhelm-Str. 71

47051 Duisburg

Fon: +49201 29 4 29-0

Fax: +49201 29 4 29-14

 

info@ivfzentrum.de

www.ivfzentrum.de