Mit Erfahrung und
Innovation zum Ziel
Ihr Team aus Nordrhein-Westfalen

Ärztliche Leitung

Dr. med. Susanne Wohlers

Dr. med. Susanne Wohlers
Fachärztin für Geburtshilfe und Frauenheilkunde,
gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

1961

geboren in Hamburg, verheiratet, ein Sohn

1968 – 81

Schulzeit in Hamburg und England

1981

Abitur

1982 – 88

Studium der Humanmedizin in Hamburg mit Studienaufenthalten in England und der Schweiz

1988

Approbation zur Ärztin

1988 – 90

Weiterbildung zur Fachärztin für Geburtshilfe und Frauenheilkunde an der Universitätsfrauenklinik in Genf, Schweiz

1990

Promotion im Bereich Physiologische Chemie an der Universität Hamburg

1990 – 96

Fortführung des Facharztausbildung als wissenschaftlicher Assistent an der Universitätsfrauenklinik Marburg mit dem zusätzlichen Erwerb der Fachkunde in Strahlenschutz und Mammographieermächtigung

1996

Facharztanerkennung für Geburtshilfe und Frauenheilkunde

1996 – 00

Partner in einer Gemeinschaftspraxis für Kinderwunschbehandlung

1997

Erwerb der fakultativen Weiterbildung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Weiterbildungsermächtigung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Seit 2001

Partner in der Gemeinschaftspraxis Prof. Katzorke, Dr. Propping, Dr. Wohlers

2002

Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Frauen in der Reproduktionsmedizin und Wahl in den Vorstand und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin DGRM

Frau Dr. Wohlers ist beratende Ärztin der Medical Tribune Online.​​​​​​​​​  

Prof. Dr. med. Peter Bielfeld
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

1979 – 86

Studium der Humanmedizinn in Regensburg (Vorklinik), München und Düsseldorf

1986 – 87

Wissenschaftlicher Angestellter an der Universitäts-Frauenklinik Düsseldorf

1987

Praktikum an der Klinik für Andrologie und Besamung der Haustiere, Tierärztliche Hochschule Hannover

1987 – 88

Forschungs- und Ausbildungsaufenthalt in der Section of Obstetrics and Gynecology Research (Prof. Dr. L.J.D. Zaneveld) und am Department of Ob/Gyn (Prof. Dr. G.D. Wilbanks), Rush-Pres-byterian-St.Luke's Medical Center (Rush University),Chicago, USA. Wissenschaftliche Schwerpunkte: gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Andrologie

1988

Wissenschaftlicher Angestellter an der Frauenklinik der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf.
Schwerpunkte: gynäkologische Endokrinologie, Reproduktionsmedizin u. Andrologie

1992

Verleihung eines Forschungsstipendiats für wissenschaft-liche Arbeiten durch die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Forschungsaufenthalt (Nov. 1991 - März 1992) in der Section of Obstetrics and Gynecology Research, Rush Medical Center, Chicago, USA

1994

Erlangung der Anerkennung als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ab 1994

Funktionsoberarzt der Universitätsfrauenklinik, Düsseldorf

1996

Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf. Titel der Habilitationsschrift: „Experimentelle und klinische Untersuchungen zur Gameten-Interaktion im weiblichen Genitale“

1996

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Universitätsfrauenklinik, Düsseldorf

1998

Oberarzt an der Frauenklinik der Städt. Kliniken Dortmund (Prof. Dr. Th. Schwenzer).

1998 - 2003

Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf, ab Januar 2001 bis März 2003 stellvertretender Direktor der Klinik

2000

Fakultative Weiterbildung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Universitätsfrauenklinik, Düsseldorf

2002

Verleihung einer außerplanmäßigen Professur durch die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Seit 2003

Ärztliche Tätigkeit im NOVUM, Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

2010

Eröffnung Nebenbetriebsstätte NOVUM, Zentrum für Reproduktionsmedizin in Duisburg



Publikationen:

• Einjährige Erfahrungen mit einem Videomikrographiesystem (Cellsoft) zur Spermabeurteilung Rath D, Weitze KF, Armbrecht S, Bielfeld P Dtsch tierärztl Wschr 1987, 94: 501-503

A simple, clinical assay to evaluate the acrosin activity of human spermatozoa Kennedy WP, Kaminski JM, van der Ven HH, Jeyendran RS, Reid DS, Blackwell J, Bielfeld P, Zaneveld LJD J Androl 1989, 10: 221-231

• Effect of egg yolk medium on the acrosome reaction of human spermatozoa Bielfeld P, Jeyendran RS, Holmgren WJ, Zaneveld LJD J Androl 1990, 11: 260-269

• Immunologisch bedingte Sterilität unter Berücksichtigung weiblicher und männlicher Faktoren Bielfeld P, Mettler L Der Gynäkologe 1990, 23: 145-155

• Characterization and inhibitor sensitivity of human sperm phospholipase A2: Evidence against pivotal involvement of phospholipase A2 in the acrosome reaction Anderson RA, Johnson SK, Bielfeld P, Feathergill KA, Zaneveld LJD Mol Reprod Dev 1990, 27: 305-325

• Acrosome reaction of human spermatozoa: comparative evaluation by triple stain and electron microscopy Mack SR, De Jonge CJ, Bielfeld P, Zaneveld LJD Mol Androl 1990, 2: 265-279

• Human spermatozoa do not undergo the acrosome reaction during storage in the cervix Bielfeld P, Jeyendran RS, Zaneveld LJD Int J Fertil 1991, 36 (5): 302-306

• Fertilizing capacity of various populations of spermatozoa within an ejaculate Jeyendran RS, Holmgren WJ, Bielfeld P, Wentz AC J Assisted Reprod Gen 1992, 9 (1): 32-35

• Human sperm acrosin. Further studies with the clinical assay and activity in a group of presumably fertile men Blackwell J, Kaminski JM, Bielfeld P, Mack SR, Zaneveld LJD J Androl 1992, 13: 571-578

• No change in acrosome reaction of human spermatozoa during storage in cervical mucus Bielfeld P, Graf M, Jeyendran RS, Zaneveld LJD Andrologia 1992, 24: 83-86

• Osmo-sensitivity of the human sperm acrosome reaction Bielfeld P, Jeyendran RS, Zaneveld LJD Hum Reprod 1993, 8: 1235-1239

• Pulsatile luteinizing hormone secretion pattern in hyperandrogenemic woman Graf M, Bielfeld P, Distler W, Weiers C, Kühn-Velten WN Fertil Steril 1993, 59: 761-767

• Effects of peritoneal fluids from patients with endometriosis on capacitated spermatozoa Bielfeld P, Graf MA, Jeyendran RS, De Leon FD, Zaneveld LJD Fertil Steril 1993, 60: 893-896

• Pattern of gonadotrophin secretion in patients with hyperandrogenaemic amenorrhoea before and after ovarian wedge resection Graf MA, Bielfeld P, Graf C, Distler W Hum Reprod 1994, 9: 1022-1026

The zona pellucida-induced acrosome reaction of human spermatozoa is mediated by protein kinases Bielfeld P, Faridi A, Zaneveld LJD, De Jonge CJ Fertil Steril 1994, 61: 536-541

• Reproduktions-biologische Aspekte der Gameteninteraktion Bielfeld P, Zaneveld LJD Zeitschrift für Haut- und Geschlechtskrankheiten (H+G) 1994, 69 (2): 88-90

• Are capacitation or calcium ion influx required for the human sperm acrosome reaction ? Bielfeld P, Anderson RA, Mack SR, De Jonge CJ, Zaneveld LJD Fertil Steril 1994, 62: 1255-1261

• Der andrologische Fall: Normogonadotroper Testesschaden mit Defekt der Spermatidenreifung Schuppe HC, Bielfeld P, Zumdick M, Hofmann N Zeitschrift für Haut- und Geschlechtskrankheiten (H+G) 1994, 69 (4): 292-293

• Intraarterial chemotherapy in locoregional recurrence of breast cancer Nitz U, Rost B, Bielfeld P, Krüssel JS, Mödder U, Bender HG Reg Cancer Treat 1994, 7: 132-137

• Comparative studies on various modes of classification of morphology of sperm heads and results in in vitro fertilization - a preliminary report Hofmann N, Hilscher B, Möhrchen B, Schuppe HC, Bielfeld P Andrologia 1995, 27: 19-23

• Der andrologische Fall: Assistierte Fertilisation mittels intrazytoplasmatischer Injektion von Spermatozoen (ICSI) als ultima ratio in der Therapie männlicher Subfertilität Schuppe HC, Krüssel JS, Brunner M, Hofmann N, Bielfeld P Zeitschrift für Haut- und Geschlechtskrankheiten (H+G) 1995, 70 (4): 287-288

• Effect of milk-yolk on the fertilizing capacity of human spermatozoa Scobey MJ, Bielfeld P, Krüssel JS, Jeyendran RS Andrologia 1995, 27: 229-231

• Zur Rückbildung funktioneller Zysten: Hochdosierte Ovulationshemmer und Gestagentherapie ohne zusätzlichen Effekt Graf M, Krüssel JS, Conrad M, Bielfeld P, Rudolf K Geburtsh. u. Frauenheilk. 1995, 55: 387-392

• Ergebnisse serologischer Untersuchungen auf Röteln, Hepatitis B und HIV bei Sterilitätspatientinnen: wie sinnvoll ist ein Screening? Eckardstein S v., Krüssel JS, Mikat-Drozdzynski B, Bielfeld P Fertilität 1995, 11: 158-162

• Interferon Gamma and Interleukin 10 Levels in Preimplantation Embryo Culture Media Özörnek MH, Bielfeld P, Krüssel JS, Moustafa M, Mikat-Drozdzynski B, Koldovsky U, Kuhn U J Assist Reprod Genet 1995, 9: 590-593

• Influence of media and thermal shock on sperm capacitation Scobey MJ, Bielfeld P, Gunawardana H, Jeyendran RS Andrologia 1996, 28: 171-174

• In-vivo- und In-vitro-Steroidhormonproduktion von Patientinnen mit Risiko zur Entwicklung eines ovariellen Hyperstimulationssyndroms (OHSS) Beckmann MW, Anastasiadis AG, Krüssel J, Bodden-Heidrich R, Scharl A, Lauwers M, Bielfeld P Fertilität 1996, 12: 30-34

• Vergleich verschiedener Methoden zur Detektion von Chlamydia trachomatis in zervikalen und urethralen Abstrichen verschiedener Patientenkollektive Schmitz F-J, Küppers B, Reinartz P, Vossel R, Schuppe HC, Bielfeld P, Somville T, Heinz HP Clin Lab 1996, 42: 1059-1067

• Mikromanipulasyon: Erkek Infertilitesinde Basarili Cözüm Micromanipulation: Effective solution in male infertility Özornek HM, Krüssel JS, Bielfeld P Jinekoloji ve Obstetrik Dergisi 1996,10: 181-184

• Interferon-gamma production by the human preimplantation embryo Özörnek MH, Bielfeld P, Krüssel JS, Cupisti S, Jeyendran RS, Koldovsky U Am J Rep Immunol 1997, 37: 435-437 The effect of antigamete antibodies on the success of assisted reproduction Moustafa M, Özörnek H, Krüssel JS, Cupisti S, Bodden-Heidrich R, Koldovsky U, Bielfeld P Clin Exp Obst Gyn 1997, 24 (2): 67-69

• Different patterns of interleukin-1ß-(IL-1ß), interleukin-1 receptor antagonist-(IL-1ra) and interleukin-1 receptor type I-(IL-1RtI)mRNA-expression in single preimplantation mouse embryos at various developmental stages. Krüssel JS, Huang H-Y, Wen Y, Kloodt AR, Bielfeld P, Polan ML J Reprod Immunol 1997, 34: 103-120

• Single blastomeres within human preimplantation embryos express different amounts of messenger ribonucleic acid for ß-actin and interleukin-1 receptor type I. Krüssel JS, Huang H-Y, Simon C, Behr B, Pape AR, Wen Yan, Bielfeld P, Polan ML J Clin Endocrinol Metab 1998, 83(3): 953-959

• Einfluß der assistierten Reproduktion auf die Inzidenz von Mehrlingsschwangerschaften Bielfeld P, Krüssel JS Gynäkologe 1998 (3) 31: 203-208• Einfluß von parakrinen Faktoren auf die embryonale Implantation Krüssel JS, Bielfeld P, Polan ML Gynäkologe 1998 (4) 31: 339-345

• Expression of interleukin-1 system mRNA in single blastomeres from human preimplantation embryos Krüssel JS, Simon C, Rubio MC, Pape AR, Wen Y, Huang HY, Bielfeld P, Polan ML Hum Reprod 1998, 13 (8): 2206-2211

• Centrifugal pulsing increases the recovery of viable spermatozoa Bielfeld P, Acosta V, Jeyendran RS J Assist Reprod Genet 1998 15 (10): 609-611

• Increased recovery of viable spermatozoa through oscillating centrifugation Özörnek MH, Bielfeld P, Jeyendran RS Fertil Steril 1998, 70 (4): 712-714

• Epidermal growth factor and leukemia inhibitory factor levels in follicular fluid - association with in-vitro fertilization outcome Özörnek MH, Bielfeld P, Krüssel JS, Hirchenhain J, Jeyendran RS, Koldovsky U J Reprod Med 1999, 44 (4): 367-369

• Expression of mRNA for vascular endothelial growth factor transmembraneous receptors Flt1 and KDR, and the soluble sflt in cycling human endometrium Krüssel JS, Casan EM, Raga F, Hirchenhain J, Wen Y, Huang HY, Bielfeld P, Polan ML Mol Hum Reprod 1999, 5 (5): 452-458

• Pyoderma gangrenosum after cesarean delivery Rönnau AC, v Schmiedeberg S, Bielfeld P, Ruzicka T, Schuppe HC Am J Obstet Gynecol 2000, 183 (2): 502-504

• Expression of vascular endothelial growth factor mRNA in human preimplantation embryos derived from tripronuclear zygotes Krüssel JS, Behr B, Hirchenhain J, Wen Y, Milki AA, Cupisti S, Bielfeld P, Polan ML Fertil Steril 2000, 74: 1220-1226

• Is there a place for biochemical embryonic preimplantational screening? Krüssel JS, Huang HY, Hirchenhain J, Bielfeld P, Cupisti S, Jeremias L, Polan ML J Reprod Fertil 2000, Suppl. 55: 147 159

• Vascular endothelial growth factor (VEGF)-mRNA splice variants are differentially expressed in human blastocysts Krüssel JS, Behr B, Milki AA, Hirchenhain J, Wen Y, Bielfeld P, Polan ML Mol Hum Reprod 2001, 7: 57-63

• Erfahrungen mit der B-Lynch-Nahttechnik bei schwergradiger Blutung infolge postpartaler Uterusatonie Crombach G, Mosny D, Peisker U, Klockenbusch W, Schwenzer T, Bielfeld P Geburtsh Frauenheilk 2001, 61: 15-19

• A new CentriSwim procedure to increase the recovery of motile spermatozoa Bielfeld P, Babbo J, Özörnek HM, Krüssel JS, Schuppe HC, Hecht BR, Jeyendran RS Andrologia 2001, 33: 356-359

• Evaluation of pronuclear morphology as the only selection criterium for further embryo culture and transfer: results of a prospective multicentre study Montag M, van der Ven H on behalf of the German Pronuclear Morphology Study Group Hum Reprod 2001, 16 (11): 2384-2389

• Regulation of embryonic implantation Krüssel JS, Bielfeld P, Polan ML, Simon C Euro J Obstet Gyn Reprod Biol 2003, 110: S2-S9

• Differential expression of angiopoietins 1 and 2 and their receptor Tie-2 in human endometrium Hirchenhain J, Huse I, Hess A, Bielfeld P, De Bruyne F, Krüssel JS Mol Hum Reprod 2003, 9 (11): 663-669

• Pregnancy course and outcome after intracytoplasmic sperm injection: a controlled, prospective cohort study Katalinic A, Rosch C, Ludwig M; German ICSI Follow-Up Study Group Fertil Steril 2004, 81(6): 1604-1616  

Buchbeiträge:

• Akrosomaler Status nach TEST-YOLK-Inkubation
Bielfeld P, Jeyendran RS, Zaneveld LJD In: Fortschritte der Reproduktionsmedizin und Reproduktionsbiologie, Schirren C, Frick J, Schill WB (eds.), Fortschritte der Fertilitätsforschung, Grosse-Verlag, Berlin, 1990, S 297-298

• Influence of adrenal suppression on LH secretion in hyperandrogenemic ovarian failure Graf M, Bielfeld P, Distler W, Graf C In: Recent Developments in Fertility and Sterility Series, Boutaleb Y, Gzouli A (eds),Vol.4:The treatment of endometriosis - and other disorders and infections. The Parthenon Publishing Group, New Jersey, 1990, 24, pp 161-168

• Ethical and psychosocial problems in sterility treatment Bielfeld P, Beck L In: New Trends in Reproductive Medicine, Broer KH, Turanli I (eds), Springer, Berlin Heidelberg New York, 1995, pp 336-339

• Fertilitätsstörungen - eine interdisziplinäre Herausforderung Schuppe H-C, Müller-Mattheis V, Bielfeld P Lehrleitfaden Allgemeinmedizin "Lust und Leid durch Sexualität " , Helmich P (Hrsg), 1998, S 39-44

• Andrologie Bielfeld P, Schuppe HC Lexikon der Bioethik, Herausgegeben im Auftrag der Görres-Gesellschaft von Korff W, Beck L und Mikat P, Gütersloher Verlagshaus, 2000, S 155-157

• Insemination Bielfeld P Lexikon der Bioethik, Herausgegeben im Auftrag der Görres-Gesellschaft von Korff W, Beck L und Mikat P, Gütersloher Verlagshaus, 2000, S 311-312

• Mehrlingsschwangerschaft und Mehrlingsgeburt: Reproduktionsbiologische Aspekte Bielfeld P, Krüssel JS. In: Mehrlingsschwangerschaft und Mehrlingsgeburt, Schröder W (Hrsg), Thieme, Stuttgart New York, 2001, S 14-32.

• Präimplantationsdiagnostik unter reproduktionsbiologischen Aspekten Krüssel JS, Bielfeld P, Hess A, Hirchenhain J In: Beckmann MW, Dall P, Krüssel JS, Niederacher D, Tutschek B (Hrsg) Molekulare Medizin in der Frauenheilkunde, Steinkopf Verlag Darmstadt 2001, S 275-285

• Embryonale Stammzellen und nuclear transfer: Stand der molekularbiologischen Forschung Hirchenhain J, Bielfeld P, Krüssel JS In: Beckmann MW, Dall P, Krüssel JS, Niederacher D, Tutschek B (Hrsg) Molekulare Medizin in der Frauenheilkunde, Steinkopf Verlag Darmstadt 2001, S 285-292

• Molekulare Diagnostik an endometriellen Zellen: Angiogenesefaktoren Krüssel JS, Bielfeld P, Hess A, Hirchenhain J In: Beckmann MW, Dall P, Krüssel JS, Niederacher D, Tutschek B (Hrsg) Molekulare Medizin in der Frauenheilkunde, Steinkopf Verlag Darmstadt 2001, S 293-297

• Zytokine und Wachstumsfaktoren im Rahmen der embryonalen Implantation Krüssel JS, Huse I, Hirchenhain J, Bielfeld P In: Bender HG, Dall P (Hrsg) 54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002, S 315-318

• Endometriose Bielfeld P, Krüssel JS In: Bender HG, Dall P (Hrsg) 54. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002, S 321-327

Najib N. R. Nassar
Facharzt für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

1992 – 1998

Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

1998 – 2002

Facharztweiterbildung am Klinikum Coburg, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg

2002 – 2004

Fakultative Weiterbildung (Schwerpunkt) gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin am Kinderwunschzentrum Hannover-Langenhagen

2004 – 2006

Kinderwunschabteilung, Mülheimer Frauenklinik und Zentrum für Reproduktionsmedizin, Evangelisches Krankenhaus Mülheim an der Ruhr, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf.

2006 – 2009

Aufbau und ärztliche Leitung der „Medizinisches Versorgungszentrum für Reproduktionsmedizin am Klinikum Kassel GmbH“.

2009 – 2011

Partner der überregionalen GMP Thaele-Happel-Giebel-Nassar, IVF-Saar, Saarbrücken – Kaiserslautern

Seit 2011

Ärztliche Tätigkeit im NOVUM, Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

Sprachen: Englisch, Arabisch

Dr. med. Nora Holtmann
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

2004 – 2011

Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg mit klinischen Studienaufenthalten in Singapore, in London und an der Brown Universität in Providence, Rhode Island, USA

2011

Approbation als Ärztin

2013

Ausbildung zum Studienleiter

2013

Promotion im Bereich Molekulare Genetik und Fertilitätsstörungen zu dem Thema „Genetik des Premature Ovarian Failure syndrome: X-chromosomale Genexpression in the POF1-, POF2- und POF 3 loci.“ in der Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg

2012 – 2015

Weiterbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

2015 – 2016

Stipendium für die Weiterbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und für den Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin am Institutio Valenciano de Infertilidad (IVI) in Valenica, Spanien sowie Master Studium in “Biotechnology of Human Assisted Reproduction and Embryology” an der Universität Valencia in Valencia, Spanien

2016 – 2017

Fortführung der Weiterbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

2018

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2020

Qualifikation fachgebundene genetische Beratung

2018 – 2020

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin am universitären interdisziplinären Kinderwunschzentrum (UniKiD) der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

2020

Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Seit 2020

Ärztliche Tätigkeit im Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

verheiratet, 3 Kinder
Sprachen: Englisch, Spanisch


Publikationen:

Holtmann N, Edimiris P, Andree M, Doehmen C, Baston-Buest D, Adams O, Kruessel J-S, Bielfeld AP. Assessment of SARS-CoV-2 in human semen. Fertil Steril 2020, Aug114(2), P233-238https://doi.org/10.1016/j.fertnstert.2020.05.028

Labarta E, Mariani G, Holtmann N, Celada P, Remohí J, Bosch E. Low serum progesterone on the day of embryo transfer is associated with a diminished ongoing pregnancy rate in oocyte donation cycles after artificial endometrial preparation: a prospective study. Hum Reprod 2017 1;32(12):2437-2442.

Santamaria X, Katzorke N, Simón C. Endometrial "scratching": what the data show. Curr Opinion 2016, Aug;28(4):242-249.

Katzorke N, Vilella F, Ruiz M, Krüssel J-S, Simón C. Diagnosis of Endometrial-Factor Infertility: Current Approaches and New Avenues for Research. Geburtshilfe Frauenheilkd 2016, Jun;76(6):699-703.

Stevens FT, Katzorke N, Tempfer C, Kreimer U, Bizjak G, Fleisch MC, Fehm T. Gestational Trophoblastic Disorders: An Update in 2015. Geburtshilfe Frauenheilkd 2015, 75(10): 1043-1050.

Krawczyk N, Meier-Stiegen F, Katzorke N, Janni W, Mueller V, Rack B, Fasching P, Wallwiener D, Albrecht S, Fehm T. Update zur Studienlandschaft. Zirkulierende Tumorzellen beim metastasierten Mammakarzinom. DETECT-Studien jetzt auch für hormonrezeptorpositive sowie triple-negative Patientinnen mit HER2-negativen Tumorzellen. Geburtshilfe Frauenheilkd 2014, 74(11): 986-988.

Zink AM, Wohlleber E, Engels H, Rødningen OK, Ravn K, Heilmann S, Rehnitz J, Katzorke N, Kraus C, Blichfeldt S, Hoffmann P, Reutter H, Brockschmidt FF, Kreiß-Nachtsheim M, Vogt PH, Prescott TE, Tümer Z, Lee JA. Microdeletions including FMR1 in three female patients with intellectual disability-further delineation of the phenotype and expression studies. Mol Syndromol 2014; 5(2):65-75.

Angestellte Ärztinnen

Dr. med. Ruth Pankoke
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

1993 – 2000

Studium der Humanmedizin an der Universität Essen - Duisburg

2002

Approbation als Ärztin

2005

Promotion über Schultervenen – Thrombosen, Angiologie, Universitätsklinikum Essen

2001 – 2008

Facharztweiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe im Marienhospital sowie Universitätsklinikum Essen

2008

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2008 – 2011

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Essen

2011 – 2017

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

2017

Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Seit 2017

Angestellt als Fachärztin mit der Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin im Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen


Sprachen: Englisch, Französisch

verheiratet, 2 Kinder

Dr. med. Eva Busse
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Infos

1993 – 1995

Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Essen

1996 – 2002

Studium der Humanmedizin an der Universität Essen

2002

Approbation als Ärztin

1999 – 2002

Promotion in der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Universitätsklinikums Essen unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. J. Peters, Thema: „Einfluss prophylaktisch angewandter intravenöser Antiemetika auf postoperative Nausea, Emesis und Befindlichkeit bei episkleraler Strahlenträgerimplantation“

2004 – 2008

Weiterbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe im Elisabeth-Krankenhaus, Essen

2008

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2009 – 2014

Angestellt als Fachärztin im Evangelischen Krankenhaus BETHESDA, Frauenklinik, Duisburg

2015 – 2016

Angestellt als Fachärztin im Katholischen Klinikum Oberhausen

2016 – 2017

Praxistätigkeit in der Praxis Dr. med. Birgit Kleemann in Mülheim, in der Praxis Dr. med. Chris Schwarz in Duisburg, in den Frauenarztpraxen: Dr. Streuter/ Dr. von Kopp-Colomb in Essen und Dr. Mennig in Essen

2017 – 2021

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin in der Kinderwunschpraxis Gelsenkirchen

2022

Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

2021 – 2022

Angestellt als Fachärztin mit der Schwerpunktbezeichnung „Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“ in der Kinderwunschpraxis Gelsenkirchen

Seit 2022

Angestellt als Fachärztin mit der Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin im Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen


Sprachen: Englisch

verheiratet, 2 Kinder

Dr. med. Lena Charlotte Neuhaus
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Infos

2004 – 2010

Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität-Bochum und an der Universität Louis Pasteur in Strasbourg, Frankreich mit klinischem Aufenthalt in Valencia, Spanien (Hospital general universitario de Valencia)

2015

Abschluss der Dissertation mit der Note „Magna cum laude“, Abteilung für plastische Chirurgie, Bergmannsheil, Bochum, Thema „In-vivo Analyse der Biokompatibilität kollagen-beschichteter Implantatmaterialien nach Gasplasma-Oberflächenaktivierung“

2010

Approbation als Ärztin

2011

Facharztweiterbildung Neurologie, St. Josefs Hospital, Bochum

2012 – 2013

Facharztweiterbildung Psychiatrie, LWL Klinik für Psychiatrie, Dortmund

2013 – 2019

Facharztweiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe, Augusta Krankenhaus, Bochum

2019

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Seit 2019

Zusatzweiterbildung Psychotherapie

Seit 2020

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

2022

Qualifikation fachgebundene genetische Beratung

verheiratet, 3 Kinder
Sprachen: Französisch, Englisch, Spanisch


Veröffentlichungen:

Hauser J, Ring A, Schaffran A, Henrich L, Esenwein SA, Steinau HU, Stricker I, Langer S; In vivo analysis of tissue response to plasma-treated collagen-I-coated titaniumalloys. Eur Surg Res 2009;43(3):262-8., doi: 10.1159/000229026

Dr. med. (RO) Laura Grigo

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Infos

2007 – 2013

Studium der Humanmedizin in der Medizinischen und Pharmazeutischen Universität 'Iuliu Hatieganu', Cluj-Napoca (Rumänien) sowie Universidad Complutense de Madrid mit klinischem Studienaufenthalt am Universitätsklinikum Aachen

2013

Approbation als Ärztin

2013

Promotion (RO), Abteilung Gynäkologie „Schichtarbeit-Risikofaktor für Endometriumkarzinom“ Universität 'Iuliu Hatieganu', Cluj-Napoca, Rumänien

2014 – 2016

Assistenzärztin in der Klinik für Gynäkologie und GeburtshilfeBethlehem Gesundheitszentrum Stolberg, Perinatalzentrum Level II

2016 – 2019

Assistenzärztin und Fachärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Florence-Nightingale-Krankenhaus Düsseldorf, Perinatalzentrum Level I und Gynäkologisches Krebszentrum

2019

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2019

Zertifikat „Dopplersonographie des feto-maternalen Gefäßsystems“

2022

Qualifikation fachgebundene genetische Beratung

Seit 2020

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

verheiratet, 1 Kind
Sprachen: Englisch, Rumänisch

Dr. medic (Ro) Nihay Tezer

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Infos

2008 – 2014

Studium der Humanmedizin an der Ovidius-Universität Constanta, Rumänien mit Famulaturen in Istanbul und Berlin

2014

Approbation als Ärztin

2014

Promotion über das Thema: Idiopatische Thrombozytopenische Purpura bei Kindern, Ovidius-Universität, Rumänien

2015 – 2016

Weiterbildung zur Fachärztin für Geburtshilfe und Frauenheilkunde im St. Elisabeth Krankenhaus, Neuburg a.d. Donau

2016 – 2020

Weiterbildung zur Fachärztin für Geburtshilfe und Frauenheilkunde im Katholischen Klinikum Altenessen, Essen

2020 – 2021

Praxis und Honorarärztliche Tätigkeiten als Assistenzärztin

2022

Erlangung der Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Seit 2021

Fakultative Weiterbildung gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Novum Zentrum für Reproduktionsmedizin in Essen

Seit 2022

Zusatz-Weiterbildung in Sexualmedizin

2023

Qualifikation fachgebundene genetische Beratung

Sprachen: Rumänisch, Türkisch, Englisch

PRAXISTEAM

IVF-Labor

Dr. sc. hum B. Besikoglu
Laborleitung
Dipl. Biologin
Senior Clinical Embryologist (ESHRE)
Reproduktionsbiologin (AGRBM)

V. Zaslavski
Dipl. Biologin
Reproduktionsbiologin (AGRBM)

Y. Meisner
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

N. Pierick
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

I. Delipetrova
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

S. Menge
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

I. Abaeva
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

IVF-Verwaltung

P. Schumann
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Andrologie-Labor

I. Michin
M. Sc. Biologin

J. Przystawik
B. Sc. Biologin

S. Schmidt
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin
Verwaltung

F. Theisen
M. Sc. Biologin

OP

H. Sahin
Leitende Medizinische Fachangestellte
Hygienebeauftrage
Medizinproduktebeauftrage

Empfang

C. Jensen
Leitende Medizinische Fachangestellte

P. Hüssen
Medizinische Fachangestellte

Labor Blutentnahme

H. Sahin
Leitende Medizinische Fachangestellte
Hygienebeauftrage
Medizinproduktebeauftrage

I. Thiesen
Medizinische Fachangestellte

I. Sezer
Medizinische Fachangestellte

D. Dogan
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Auszubildene

L. Watolla

B. Özer

Hormonlabor

M. Habermann
Medizinische Fachangestellte

K. Grunwald

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin

Backoffice / Telefonzentrale

D. Weinert

Medizinische Fachangestellte

C. Friedrich

Mitarbeiterin im Backoffice

Sekretariat und Verwaltung

A. Schwarze
Verwaltung

A. Tölle
Verwaltung

S. vom Berg
Verwaltung

E. Büscher
Verwaltung

Qualitätsmanagement

Dr. sc. hum B. Besikoglu
Laborleitung
Dipl. Biologin
Senior Clinical Embryologist (ESHRE)
Reproduktionsbiologin (AGRBM)

B. Buschkühl
Dokumentationsassistentin
Qualitätsmanagement-Assistentin

S. Golz
Praxismanagerin
Qualitätsmanagement-Assistentin

Y. Meisner
Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin
Qualitätsbeauftragte

Team Duisburg

S. Cap
Leitende Medizinische Fachangestellte